Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Kontakt Wir über uns Leistungsspektrum Links WEB Server Infobörse Job/Ausbildung Aachen Bauen und Planen Amtlicher Lageplan Baulasten Pipeline Referenzen Impressum 3D Vermessung Kataster / Grundstück Gebäudeeinmesung Gebäudeabsteckung Bauwerke/Industrie Grundlagen-Bestandsvermessung BFR-Vermessung Gebäudebestanderfassung Rapid Prototyping 

Amtlicher Lageplan

LageplanWer baut, benötigt für seinen Bauantrag einen Lageplan.Zur Bearbeitung des Bauantrages fordert das Bauordnungsamt eine Vielzahl an Unterlagen. Der Umfang der einzureichenden Unterlagen wird durch die BauPrüfVO NRW (Verordnung über bautechnische Prüfungen) vorgegeben.Die Unterlagen bestehen u.a. aus: Baubeschreibung, Lageplan, Flurkartenauszug, Brandschutznachweis,, Berechnung zur Kostenermittlung. Die Erstellung des Lageplanes sollte durch einen Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI) erfolgen. In besonderen grundstücksrechtlichen oder/und baurechtlichen Fällen sieht die BauPrüfVO zudem eine besondere Form des Lageplanes vor : den amtlichen Lageplan. Der Amtliche Lageplan darf nur von einem öffentlich bestellten Vermessungsingenieur angefertigt werden.Amtlicher LageplanDer Amtliche Lageplan wird benötigt, wenn es um komplexe baurechtliche oder katastertechnische Sachverhalte geht. Liegen beispielsweisenicht festgestellte Grenzen vor, oder sind Baulasten eingetragen oder soll eine Teilungsgenehmigung beantragt werden, bedarf es eines Amtlichen Lageplanes. Der Amtliche Lageplan muß mit öffentlichem Glauben beurkundet werden, wozu der Öffentlich bestellte Vermessungsingenieur (ÖbVI) befugt ist.

Der Lageplan/Amtliche Lageplan liefert dem Architekten alle planungsrelevanten Informationen. Neben der exakten Grundstücksgeometrie werden planungsrechtliche und bauordnungsrechtliche Belange berücksichtigt und dargestellt.

Dipl. Ing. Dieter KrollÖffentlich bestellter Vermessungsingenieur

Zurück